Tag am Strand

Den ersten richtigen Tag haben wir nach dem Aufstehen am kazantip Strand zugebracht. Wann ich aufgestanden bin, kann ich nicht so richtig sagen, ich hab in der ganzen Woche eigentlich nie auf meine Uhr, mein Handy oder auf einen PC geschaut, aber ich schätze es war um die Mittagszeit.

Zeit spielt dort ohnehin eine eher untergeordnete Rolle, denn kazantip hat ja 24h rund um die Uhr offen, das heißt, es ist eigentlich das Paradies für diejenigen, die sich eh nie aufraffen können und ewig brauchen um sich umzuziehen oder beim Vorglühen schon versacken.

Auf jeden Fall ging es Richtung Strand, im Gegensatz zu Abends läuft am Tag eher gechilltere Musik. Die Atmosphäre ist super, leichtbekleidete Mädels und überall (auch im Wasser) wird eigentlich getanzt.
Das alles geht so bis zum Sonnenuntergang, dann wird die Musik noch chilliger und alle schauen sich gemeinsam den Sunset an. Ist die Sonne dann im Meer versunken, fängt die Abendparty an. Dann kann es sein, dass viele Leute erstmal aus kazantip hinausströmen um sich für die Party am Abend bereitzumachen, d.h. mit ein wenig Wartezeit am Ausgang muss gerechnet werden.